Vereinschronik

Im Mai 1971 wurde in der Gastwirtschaft “Neu”, Schönborn der Pony-Verein Schönborn gegründet. Gründungsmitglieder waren u.a.: Herr Adolf Neu, Frau Luise Gerwig, Frau Christa Tschoepke und Herr Bernhard Tschoepke.
Zum 1. Vorsitzenden wurde Bernhard Tschoepke gewählt.

Die erste Veranstaltung des neugegründeten Vereins war eine Welsh-Pony-Schau in Rockenhausen, die auf dem Gelände des später errichteten und inzwischen abgebrannten Hotels im Degenbachtal abgehalten wurde. Gezeigt wurden viele Welsh-Ponies, insbesondere aus der Blaum’schen Zucht. Zwei holländische Richter bewerteten die ihnen gezeigten Tiere.

Der neue Verein hatte zunächst mit Schönborn sehr wenig zu tun. In Alsenborn wurde ein Reitplatz errichtet, weil ein Teil der Gründungsmitglieder aus Alsenborn kamen und dort eine in einer Waldlichtung liegende Wiese hierfür bestens geeignet war. Schon im Jahre 1972 wurde in Alsenborn das erste Jugendreiterlager durchgeführt, das regen Zuspruch fand. In den folgenden Jahren ritt eine immer größer werdene Schar im Sommer von Schönborn nach Alsenborn und dann wieder zurück in die umgekehrte Richtung. Die erste Aktivität in Schönborn war im Jahre 1973 eine Fuchsjagd, bei der damals Frau Luise Gerwig die Reitergruppe anführte. Immerhin war die Dame damals bereits 65 Jahre alt.

Allmählich verlagerten sich die Aktivitäten des Pony-Vereins Schönborn mehr und mehr an den Gründungsort. Im Jahre 1977 wurde auf dem brachliegenden Gelände “am Weilert” der erste Reitplatz errichtet. Seitdem finden dort regelmäßig reitsportliche Veranstaltungen statt, zunächst im kleinen Rahmen, schließlich aber sogar Landesmeisterschaften der Pony-Vielseitigkeitsreiter. Mit dem Ausbau der Anlage, wuchs auch das Leistungsvermögen des Vereins. Der Pony-Verein Schönborn gewann 1981 die erste Landes-Mannschafts-Meisterschaften in Mainz. Seit dieser Zeit sind die Schönborner Ponyreiter immer wieder auf Meisterschaften in der Pfalz und im Lande Rheinland-Pfalz vertreten.

Seit 1995 führt unser Verein jedes Jahr auf diesem Reitgelände einen “bundesweiten Pony-Rassen-Mannschafts-Wettkampf” durch. Zu diesem Termin kommen dann aus ganz Deutschland verschiedene Pony-Rassen (Haflinger, Welsh-Ponys, Fjords, Connemaras, Reitponys) um an diesem Wettkampf teilzunehmen. Dafür muß sich eine Mannschaft aus der jeweiligen Pony-Rasse zusammenfinden und in verschiedenen Prüfungen (Caprilli, Dressurreiter-Wettbewerb, E- und A-Dressur, E- und A-Springen und Freizeitreitervieleitigkeit) starten.

Positiv entwickelte sich auch das Interesse Erwachsener am Reitsport. Neben einer Jugend- und Turniergruppe wurde auch eine Erwachsenengruppe aufgebaut. Unsere Erwachsene nehmen nicht an den traditionellen Turnieren teil, sondern sind eher in der Freizeitreiter-Szene zuhause.

Seit 1983 veranstaltet der Pony-Verein Schönborn alljährlich am Vatertag ein Sommerfest, das sich eines immer größer werdenden Zuspruchs erfreut. Hier werden vielfältige Spiele für Jung und Alt veranstaltet. Ein besonderer Anziehungspunkt, besonders für die kleinen Besucher, ist dabei das Ponyreiten. Hier besteht nämlich einmalig die Möglichkeit, gegen Entrichtung einer kleinen Gebühr auf den Ponys zu reiten.

Hinterlasse eine Antwort